Mauerwerkstrockenlegung / Mauerwerksabdichtung

Mauerwerkstrockenlegung: schnell & nachhaltig

 

Feuchtigkeit im Mauerwerk ist nicht nur ein Problem, welches infolge von mangelnder Lüftung oder durch einen Wasserschaden (siehe: Wasserschadensanierung) entsteht. Eine Mauerwerkstrockenlegung wird außerdem dringend notwendig, wenn die Wände und Decken des Kellergeschosses mit einer defekten Horizontal- und/oder Vertikalsperre ausgestattet sind, beziehungsweise, wenn im Keller erst gar keine Sperrung gegen kapillar aufsteigende Feuchtigkeit aus dem Erdreich (aufsteigende Kapillarfeuchte) vorhanden ist. Hierdurch kann Kondens- und Abwasser in die Kellerräume eindringen und dies führt dann zu den allseits bekannten Ausblühungen im Mauerwerk. Ohne eine professionelle Sanierung und eine damit verbundene Trockenlegung wird die weitere Nutzung des Kellers als Lagerraum meist unmöglich.

Mauerwerksabdichtung und Trockenlegung durch Kapillarsperren

Um feuchte, nasse Bausubstanz zu beseitigen, gräbt man klassischerweise die Erde rings um das Gebäude frei, um anschließend bituminöse Sperren (die oberste bituminöse Abdeckschicht isoliert vor Nässe) auf die Außenseite der Außenwand aufzutragen. Dies ist jedoch nicht immer möglich. Eine umfassende Trockenlegung und Abdichtung des feuchten Mauerwerks kann beispielsweise dadurch erschwert werden, dass das Gebäude direkt an das nächste anschließt. Oftmals ist eine komplette Sanierung (nach eingehender Leckortung) auch mit hohen Kosten verbunden und mit einer Verunstaltung der am Haus angrenzenden Grünflächen einhergehend.

Es gibt jedoch noch ein weitaus komfortableres Verfahren, um den gewünschten Effekt zu erzielen – ohne dabei den Garten umgraben zu müssen. Dieses Verfahren wird mittels einer Bohrlochinjektion durchgeführt. Hierbei werden Bohrlöcher im Abstand von je 25 cm gesetzt und ein sperrendes Mittel mit Druck in das Mauerwerk injiziert. Versierte Heimwerker können das eingesetzte Mittel auch in einer drucklosen Variante exklusiv bei uns beziehen und so die Mauertrockenlegung einleiten. 

Unsere Produkte zur Mauerwerkstrockenlegung

Das Alleinstellungsmerkmal unseres Produkts besteht in der Zusammensetzung der Wirkstoffe. Vergleichbare Produkte des Wettbewerbs verwenden sogenannte Verkieselung, dessen Wirkung auf wasserbindendem Quarzstaub beruht. Das Eindringen der Feuchtigkeit in die Wand wird mit diesen Produkten nicht verhindert. Stattdessen wird die Nässe lediglich gebunden – so lange, bis die Wirksamkeit des Produktes nachlässt und wieder Wasser in die Wände dringt.

Unsere Produkte bestehen hingegen aus einem Spezial-Polymer, welches in hochreinem Paraffinöl gelöst wurde. Der Vorteil hierbei liegt darin, dass das Spezial-Polymer die Poren des abzudichtenden Baustoffs tatsächlich wasserundurchlässig macht, aber gleichzeitig Wasserdampf und Luft durchlässt. Darauf gewährt der Hersteller 20 Jahre Garantie. Paraffinöle sind zudem unbedenklich und werden in vielen Bereichen des täglichen Lebens angewendet.

Innovative Mauerwerkstrockenlegung durch Hydrophobierung der Fassade

Wenn die Außenwände durch beispielsweise Schlagregen Feuchtigkeit aufnehmen, erhöht sich dadurch die Wärmeleitfähigkeit der Wände und Wärme aus dem Innenraum dringt schneller nach außen. Demzufolge bildet sich Kondenswasser, was wiederum die Schimmelbildung begünstigt (siehe: Schimmelsanierung). Durch das Hydrophobieren der Fassade, sprich einer Imprägnierung des Baustoffes, die eine wasserabweisende Wirkung erzielt, trocknet das Mauerwerk aus. Da die Luft in den nun trockenen Wänden ein sehr schlechter Wärmeleiter ist, erhöht man die natürliche Dämmwirkung der Bausubstanz. Die Neubildung von Schimmel im Innenraum wird dadurch verringert und auch der Bedarf an Lüftungen sinkt. Das Ergebnis ist eine schöne Fassade, die noch lange ihren Glanz behält.

Bei unseren Fassadenhydrophobierungen kommt ebenfalls ein Spezial-Polymer, welches in Paraffinöl gelöst wurde, zum Einsatz. Alle Bestandteile sind für die menschliche und tierische Gesundheit unbedenklich. Das eingebrachte Paraffinöl verdunstet nach und nach, so dass ein UV-stabiler und dauerhaft abweisender Polymerfilm entsteht. Dadurch bekommt das Mauerwerk beziehungsweise der Putz den bekannten Lotuseffekt.

Wir sind an 365 Tagen rund um die Uhr für Sie erreichbar: Nehmen Sie jederzeit Kontakt auf!

Ob präventiv oder im Schadensfall, ob Sie unsere Dienstleistungen in vollem Umfang oder unsere Produkte im einzelnen nutzen –  wir stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite!

 

Ihr Experten-Team von Ende feuchter Wände

Feuchtes Mauerwerk?

Rufen Sie uns an:

Regionalbüro HESSEN:
069 - 66 77 88 008*

Regionalbüro BAYERN:
08036 - 97 09 742*

Für Kunden aus Österreich:
+43 664 477 1830*

Mauerwerkstrockenlegung
Mauerwerkstrocknung